Mai 112019
 

2019-05-11_ETS_Süßen-1

Aus bislang ungeklärter Ursache ging eine ca. 3 x 4 m große Schaufensterscheibe eines Autohauses in Süßen zu Bruch. Um das Schaufenster behelfsmäßig zu verschließen und somit die Verletzungsgefahr durch herausfallende Glasreste zu beseitigen, sowie um den Zugang Dritter zu verhindern, forderte die Polizei die Gruppe Eigentumssicherung des THW Geislingen an.

Die Helfer wurden am Samstagmorgen, 11.05.2019 um 09:06 Uhr per Funkmeldeempfänger von der Integrierten Leitstelle in Göppingen alarmiert.

Nach Eintreffen an der Einsatzstelle bestand die größte Herausforderung darin, die Reste der rund 1 cm starken Verglasung aus der Fensteröffnung zu entfernen. Dies gelang durch herausnehmen größerer Teile mittels Saughebern, jedoch mussten auch einige Scheibenreste im Rahmen zertrümmert werden.

Anschließend wurde in die Öffnung eine stabile Unterkonstruktion aus Rahmenschenkeln und Balken eingebracht, auf die dann OSB-Platten verschraubt wurden.

Der Einsatz konnte gegen 13:00 Uhr mit Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft beendet werden.

Im Einsatz waren:

GW-ETS Heros Geislingen 76/56 mit 0/1/3/4

MTW-TZ Heros Geislingen 21/10 mit 1/0/1/2

Polizei

Nach dem Einsatz fuhr die 1. Bergungsgruppe zu einer durch den Ortverband Heidenheim organisierten Übung, bei der in Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Rettungsdienst verschiedenste Szenarien beübt wurden.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.