Nov 202015
 

2015-11-20_THV_Massenkarambolage_Website_01

Merklingen. Drei Unfälle mit insgesamt zehn beteiligten PKW hielten am Freitag, den 20.11.2015, die Einsatzkräfte auf der Autobahn 8 in Atem. Die Auffahrunfälle hatten zwei Verletzte zur Folge.

Nahe der Anschlussstelle Merklingen ereigneten sich im strömenden Regen zwei Verkehrsunfälle mit fünf beteiligten Fahrzeugen und einer verletzten Person. Im darauffolgenden Stau kam es zu einem Auffahrunfall mit weiteren fünf Fahrzeugen und einer weiteren verletzten Person. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 59.500 Euro geschätzt.

Die Polizei forderte das THW Geislingen um 17:40 Uhr an. Die drei Helfer waren zu diesem Zeitpunkt im Rahmen der technischen Hilfe auf Verkehrswegen (THV-Dienst) auf der Autobahn in Bereitschaft. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab, bis der Rettungsdienst die Personen ins Krankenhaus gebracht und der Abschleppdienst die Fahrbahn freigeräumt hatte.

Für die Helfer endete der Einsatz um 19:17 Uhr.

Im Einsatz war:

MTW-TZ Heros Geislingen 21/10 mit 1/1/1/3

siehe auch:

www.presseportal.de

Kommentare sind derzeit nicht möglich.