Okt 132013
 

2013-10-13_ets_rechberghausen_2

Am Sonntag, den 13.10.2013 brannte in Rechberghausen ein Wohngebäude aus. Durch das Feuer wurde das Haus derart beschädigt, dass die  THW Ortsverbände Geislingen und Göppingen das Gebäude sichern mussten.

Um 9:45 Uhr bemerkte ein Passant den Brand und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Die eintreffenden Feuerwehren aus Rechberghausen, Birenbach  und Göppingen konnten das Feuer zwar rasch löschen, aber für den Bewohner kam die Hilfe trotzdem zu spät. Da das Feuer offensichtlich schon länger gebrannt hatte, waren die Böden des Erdgeschosses und ersten Stocks einsturzgefährdet. Außerdem waren die Türen und Fenster zu Bruch gegangen. Deswegen alarmierte die integrierte Leitstelle Göppingen um 15:20 Uhr die Gruppe Eigentumssicherung des THW Geislingen.

Nach Ankunft an der Einsatzstelle wurde klar, dass zum schnellen Abstützen der Decke der Ortsverband Göppingen nachalarmiert werden musste. Die beiden OVs nahmen daraufhin eine Arbeitsteilung vor: Während Göppingen das Ausräumen des Gebäudes von verbrannten und durchnässten Hausrat und das Abstützen der Decken im Erdgeschoss und Keller übernahm, sicherte Geislingen die Fenster und Türen des Hauses.

Dazu wurden auf zwei Fenster auf die Rahmen OSB-Platten geschraubt. Das gleiche Vorgehen wählten die Helfer für die beiden Terrassentüren, die während des Einsatzes eigetreten werden mussten. Bei der Wohnungstür wurde das Schloss aufgebohrt, da ein Schlüssel nicht aufzufinden war. Nach Einsetzen eines neuen Schließzylinders verschlossen die Helfer auch diese Türe mit einer OSB-Platte und übergaben den Schlüssel der Polizei. Unterdessen trafen auch die Bausprieße aus Geislingen ein, die notwendig waren, da die Spieße und Holzbalken aus Göppingen zwischenzeitlich alle verbaut waren.

Die Arbeiten waren um 20:30 Uhr mit der Widerherstellung der Einsatzbereitschaft beendet.

 

Im Einsatz waren:

 

THW OV Geislingen:

GW ETS 76/56 mit 0/1/1/2

MTW TZ 21/10 mit 0/0/2/2

GKW I 22/51 mit 0/1/2/3

IKW 64/31 mit 0/1/2/3

 

THW OV Göppingen:

GKW I 22/51 mit 0/1/3/4

LKW Kipper 63/63 mit 0/1/1/2

 

Feuerwehr Rechberghausen

Feuerwehr Birenbach

Feuerwehr Göppingen

Polizei

Rettungsdienst DRK

Kommentare sind derzeit nicht möglich.