Jun 082004
 

Am Mittwoch, den 9.06, ereignete sich gegen 19.15 Uhr ein Massenunfall auf der BAB 8. Zu der Zeit ware jeweils ein THV- Fahrzeug der Ortsverbände Geislingen und Ehingen in Bereitschaft.Die insgesamt 11 Einzelunfälle mit 26 beteiligten Fahrzeugen zogen sich über eine Läge von 2,5 km. Dabei gab es lediglich drei Leichtverletzte! Die Unfälle passierten direkt vor der Raststätte Aichen, auf der sich zu der Zeit das Fahrzeug des OV Ehingen befand. Es wurde sofort nach Absetzen einer Meldung eine Erkundung und Erstversorgung übernommen. Das Fahrzeug des OV Geislingen befand sich ebenfalls in der Nähe und errichtete eine Vollsperrung der BAB 8 und kümmerte sich im hinteren Teil des Unfallbereiches ebenso um die Erstversorgung und Erkundung. Nach Eintreffen der Polizei und der anderen Rettungskr&aumlfte k&uumlmmerte sich das THW um die Vollsperrung bzw Ausleitung des Verkehrs und leistete Unterstützung bei der Fahrbahnräumung und -reinigung. Nach ca 1. h wurde die Fahrbahn wieder komplett freigegeben.

Im Einsatz waren:
OV Geislingen – THV Kombi (0/3/1 = 4)
OV Ehingen – MTW (0/1/2 = 3)

Kommentare sind derzeit nicht möglich.