Feb 062018
 

2018-02-06_ETS-Brand-Geislingen-2

Am frühen Dienstagmorgen, 06.02.2018 zerstörte ein Feuer eine Wohnung in der Geislinger Stuttgarter Straße. Nachdem die Löscharbeiten durch die Feuerwehr abgeschlossen waren, wurde das THW Geislingen alarmiert, um die Wohnung behelfsmäßig zu verschließen.

Um 10:33 Uhr wurden die Helfer per Funkmeldeempfänger von der integrierten Leitstelle in Göppingen alarmiert. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle und Rücksprache mit der Polizei wurde festgelegt, welche Fenster bzw. Türen verschlossen werden mussten.

Noch während der ersten Erkundung wurden die Helfer auf ein rauchendes Glutnest in der Geschossdecke aufmerksam. Daraufhin wurde die Feuerwehr erneut alarmiert.
Um das Glutnest vollends abzulöschen, musste die Geschossdecke geöffnet werden. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten konnten die Geislinger THW-Helfer ihre Arbeit fortsetzen.

Die Fensteröffnungen wurden mittels OSB Platten behelfsmäßig verschlossen.

Der Einsatz endete gegen 16:00 Uhr mit Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft.

Im Einsatz waren:

MTW TZ Heros Geislingen 21/10 mit 0/1/1/2

GW ETS Heros Geislingen 76/56 mit 1/0/3/4

FFW Geislingen / Steige

Kommentare sind derzeit nicht möglich.